Persönlich. Im Team.
Digital.

Rundum gut versorgt während der
Schwangerschaft und in der Stillzeit

Individuelle
Begleitung
und digitale
Unterstützung

Für Schwangere,
Hebammen und
Frauenärzt*innen in
Schleswig-Holstein

Innovativ
und
professionell

Während Ihrer Schwangerschaft und in der Zeit danach werden Sie persönlich von Ihrem Team aus Frauenärzt*in und Hebamme versorgt. Zusätzlich können Sie verschiedene unterstützende Angebote nutzen. Immer an Ihrer Seite: Die M@dita-App mit  digitalem Mutterpass.

M@dita unterstützt Frauenärzt*innen und Hebammen bei ihrer verantwortungsvollen Arbeit – unter anderem durch die Bereitstellung modernster Technik. Ein Webportal ermöglicht den sicher vernetzten Austausch im Team und bietet nützliche Zusatzfunktionen für die Rund-um-Versorgung von Schwangeren mit besonderem Betreuungsbedarf.

M@dita ist ein Programm für Versicherte der AOK NORDWEST und der Techniker Krankenkasse in Schleswig-Holstein, entwickelt von einem Bündnis interdisziplinärer Partner.

Als innovative Versorgungsform wird M@dita seit 2020 über den Innovationsfonds des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) finanziell gefördert.

M@dita für Schwangere

Alles in einer App: Digitaler Mutterpass, individuelle Begleitung und wichtige Infos

Unterstützung bei der Suche nach Hebammen, Frauenärzt*innen und passenden Angeboten

Betreuung durch ein digital vernetztes Team aus Hebamme und Frauenärzt*in

Persönliche und umfangreiche Stillberatung – schon vor der Geburt

Intensive Beratung und Hilfestellung in besonderen Situationen

M@dita für Hebammen
und Frauenärzt*innen

Gemeinsames Webportal: Sichere Vernetzung mit Zugriff auf den digitalen Mutterpass

Ergänzendes Screening zu Risikofaktoren und integrierte Übersicht zu Interventionsangeboten

Schulungen und Vergütung für die zusätzliche Betreuung von Schwangeren

Digitale Dokumentation, direkte Kommunikation und einfache Terminverwaltung

Unterstützung durch mobile Geräte für Hebammen zur Nutzung von unterwegs

Das M@dita-
Programm startet
im Spätsommer 2020

Hebammen, Frauenärzt*innen und
Vertreter*innen der Frühen Hilfen
können ab sofort an unseren Online-Programmvorstellungen teilnehmen!
Hier finden Sie unsere Termine.

Sie möchten mehr erfahren oder
haben Fragen? Lernen Sie uns kennen!

News

M@dita stellt sich vor: Ab dem 17. Juni starten unsere Online-Termine

Wir möchten Sie als Verantwortliche im Bereich der Schwangeren-versorgung für die Teilnahme an unserem innovativen M@dita-Programm begeistern. Dafür stellen wir uns in einer 30-minütigen Online-Programmvorstellung vor: Hier erfahren Sie mehr über die Ziele, Vorteile, Vergütung und Prozesse von M@dita. Das Programm wird seit 2020 über den Innovationsfonds gefördert.

Sie können sich ab sofort unverbindlich und komfortabel direkt über unsere Webseite anmelden: Bitte hier klicken!

Die Webseite zu M@dita ist online!

Ein innovatives Programm, das ganz im Zeichen der Digitalisierung steht, braucht selbstverständlich eine informative und praktische Onlinepräsenz. Auf unserer neuen Webseite finden Sie deshalb das Wichtigste rund um M@dita – inklusive Newsletter, Online-Anmeldung für Termine und Kontakt zu Ihren persönlichen Ansprechpartnern!

Termine

Online-Programmvorstellung zu M@dita für Hebammen

Wir möchten Ihnen M@dita vorstellen! Sie können sich hier einfach und unverbindlich anmelden.

Online-Programmvorstellung zu M@dita für Hebammen

Wir möchten Ihnen M@dita vorstellen! Sie können sich hier einfach und unverbindlich anmelden.

Online-Programmvorstellung zu M@dita für Hebammen

Wir möchten Ihnen M@dita vorstellen! Sie können sich hier einfach und unverbindlich anmelden.

Newsletter

Bleiben Sie ganz einfach auf dem Laufenden! Tragen Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter ein und erhalten alle wichtigen Infos rund um den Start und die Entwicklung von M@dita.

Zusammen sind wir M@dita

M@dita wird gefördert durch

Finanziert wird das 2020 gestartete Programm über den Innovationsfonds des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA)
Fördernummer: 01NVF18026